www.kamerunschaf.com
HomeBöckeAuenLämmerLammfleisch/KontaktLinks und Aktuelles
Home

Herzlich willkommen bei den Kamerunschafen in Dreistetten!


Unsere Kamerunzucht

Bei der Zucht unserer Kamerunschafe legen wir natürlich großen Wert auf Rassereinheit, raschen und vollkommenen Wollwechsel sowie vitalität.

Wir selektieren unsere Schafe auch auf den Phänotypus des Mufflons hin, was bedeutet, dass bei uns ausschließlich Böcke zum Einsatz kommen

welche eine Breite Hornstellung aufweisen, spät drehen und ein möglichst kräftiges Gehörn aufweisen.

Wir züchten ausschließlich mit reinrassigen Kamerunschafen denn die Rasse soll natürlich in ihrem Ursrprung erhalten bleiben und somit auch alle Kameruntypischen Eigenschaften.

 

Geschichte

Kamerunschafe stammen ursprünglich aus Afrika, unklar ist jedoch wann und wie die Tiere erstmals nach Europa gelangten, denkbar ist der Transport als Provianttier auf Schiffen. Kamerunschafe sind äußerst anspruchslos und extensiv zu halten.

Kamerunschafe sind kleine, kurzschwänzige Schafe mit länglichem Kopf und kleinen Ohren. Das Haarkleid ist dicht und eng anliegend. Es wird im Winter durch eine dichte Unterwolle ergänzt, welche im Frühjahr wieder abgestoßen wird.

Das besondere an dieser Rasse ist, daß sie keine Wolle im eigentlichen Sinne haben, und somit auch keine Schur erforderlich ist.

Kamerunschafe kommen in diversen Farben vor, ein kräftiges rehbraun mit schwarzen Gliedmaßen und schwarzem Unterbauch ist die am häufigsten anzutreffende Färbung. Das Gesicht hat einen mehr oder weniger helleren Farbton. Schwarze Tiere sowie auch Schecken sind noch selten anzutreffen. Die weiblichen Tiere sind hornlos wogegen die Böcke behornt sind und eine Mähne ausbilden.

Die Brunft des Kamerunschafs ist asaisonal somit sind zwei Lammungen pro Jahr möglich.


Zuchtziel

Zucht bzw. Erhaltung eines robusten, genügsamen und wetterfesten Schafes, welches sich durch leichte Ablammung, schnellen und vollkommenen Fellabwurf auszeichnet.

  


Steckbrief 


Bock

Höhe: 60 - 70 cm

Gewicht: 45 - 60 kg


Muttertier

Höhe: 58 - 65 cm

Gewicht: 35 - 50 kg


Lamm bzw. Lammbock (1/2 jährig)

Höhe: 42 - 53 cm

Gewicht: 10 - 20 kg


Brunft: asaisonal

Tragzeit: 147 - 150 Tage

 

Kamerunschafe haben ein sehr fettarmes, mageres Fleisch, mit einem dem wildbret ähnlichem Charakter und ist bei Kennern hochgeschätzt.

 

Haltung

Die harten Lebensumstände sowie die wechselnden Witterungsverhältnisse auf dem afrikanischen Kontinent haben ein entsprechend robustes Schaf geschaffen welches sich in unseren Breiten als Koppelschaf mit ganzjähriger Weidehaltung besonders eignet. Trotzdem benötigt es unseren Schutz wie andere Rassen auch.

Als Gehegegröße rechnet man idealerweise 700 qm für ein Mutterschaf.

Für die Umzäunung setzen wir engmaschige Wildzaungeflechte sowie Geflügelelektronetze ein, auf diese weise trennen wir auch die Widderherde von den Schafen und das mit Erfolg.

Die Vorteile die wir bei den Geflügelnetzen feststellen konnten sind die einfache Montage bzw. Demontage, Schutz vor Raubwild und durch die enge Maschenweite besteht auch keine Gefahr das die Schafe mit den Köpfen in den Zaun gelangen und qualvoll verenden.

Ein dreiseitig umschlossener Unterstand bietet Schutz vor Niederschlag, Wind und spendet in den heißen Sommermonaten Schatten.

Das Kamerunschaf benötigt solange die Weide ausreichend Grünfutter bietet Wasser sowie einen Salz.- bzw. Mineralleckstein für Schafe aber ansonsten ist keine Zufütterung von Nöten.

Zum Anlocken der Tiere kann getrocknetes Brot, Äpfel, Karotten, Kraftfutter in Form von Getreide wie Hafer, Gerste oder getrocknete Rübenschnitzel verwendet werden. Kraftfutter sollten die Tiere nur in Kleinstmengen angeboten bekommen zu ca. 20gramm pro Tier.

Bei den getrockneten Rübenschnitzel würde ich empfehlen, diese über Nacht in Wasser aufzuweichen, um Komplikationen vorzubeugen da diese stark aufquellen.

Im Winter wird Heu zugefüttert, Wasser sowie einen Salz.- bzw. Mineralleckstein bereit gestellt.

Die Schafe werden für gewöhnlich zwei mal jährlich gefangen, dabei sollten die Klauen kontrolliert und gegebenenfalls geschnitten werden sowie ein Wurmmittel verabreicht werden.


Verkauf

Zeitraum: in der Regel die ersten beiden Septemberwochen

Preis: auf Anfrage


Bei Interresse an einem unserer Tiere bitten wir Sie um Kontaktaufnahme per E-mail, unsere Tiere werden ausnahmslos in artgerechte Haltung abgegeben, ebenso ist ein Verkauf bezüglich Schlachttieren nicht möglich, da wir ausschließlich für den eigenen Bedarf schlachten und nur erstklassige Zuchttiere zum Verkauf stehen.

Sollten Sie sich für Tiere aus unserem Bestand entscheiden stehen wir Ihnen natürlich auch nach dem Kauf mit Rat gerne zur Seite.



HomeBöckeAuenLämmerLammfleisch/KontaktLinks und Aktuelles